Power aus dem Suppentopf


Eine leckere Gemüsesuppe ist eine supergesunde Mahlzeit.
Im Suppentopf steckt jede Menge Power und das Bedürfnis dem Körper und der Seele etwas Gutes zu tun. Gemüsesuppen liefern Energie für den ganzen Tag und sind auch ideale Begleiter während einer Heilfastenkur. Sie sättigen, verhindern die Heißhungerattacken und stellen den Stoffwechsel auf die Fettverbrennung um. Darüber hinaus: Nichts lässt sich einfacher und schneller zubereiten als eine Gemüsesuppe.

 

Während unserer "Low Carb" Heifastenkuren lernen wir auf die Bedürfnisse des Körpers zu hören. Wir lassen weg, was den Körper belastet – und geben ihm, was er braucht: Eiweiß und Vitalstoffe. Von Omega-3 und Aminosäuren bis zu Vitaminen, MIneralien und Balaststoffen, liefern die Suppen alle Stoffe, die der Körper braucht um die Säure-Basen-Balance zu regulieren und gesund zu bleiben. In der Heilfastenwoche nehmen wir uns Zeit für das Zubereiten des Essens, essen langsam, achtsam und bewusst und lernen das Essen zu wertschätzen.

 

Aber auch in den kaltnassen Herbst- und Wintertagen vollbringt ein feines Süppchen wahre Wunder und schenkt uns Wärme, Kraft und gute Laune. Hier findest du ein leckeres Rezept für eine nährende Wintersuppe aus Tibet, mit Linsen, Knoblauch, Chili, Ingwer und Bananen. Die Zutaten sind für unsere Vorstellung vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Suppe schmeckt göttlich. Guten Appetit! -- Sanja

 

Tibetische Linsensuppe mit Ingwer-Gremolata (Vegetarisch)

Zutaten für 4 Personen:

100 g rote Linsen

2 Frühlingszwiebeln oder
1/2 Gemüsezwiebel

1 Knoblauchzehe

2 große reife Bananen

20 g Butter

1/2 bis 1 Esslöffel Zucker

Salz

Chilipulver

etwa 1 Tl. Cumin (gemahlener Kreuzkümmel)

1 l Gemüsebrühe

1 Limette

 

Zubereitung:

1. Linsen in einem Sieb mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

2. Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Bananen würfeln, in Butter anbraten und umrühren.

3. Zucker, Salz, Cumin und Chilipulver dazugeben; dann mit Gemüsebrühe aufgießen und die Linsen unterrühren. Ca. 20 Minuten garen bis die Linsen weich werden.

4. Die Suppe grob pürieren und mit Zucker, Salz, Limettensaft und Cumin abschmecken

 

Ingwer-Gremolata dazu

Zutaten:

40g frischer Ingwer

1/2 Bund Koriander oder glatte Petersilie
1 kl. rote Chilischote


Zubereitung:

Ingwer schälen, Korianderblättchen (Petersilie) abzupfen und beides fein hacken. Chilischote in feine, dünne Scheiben schneiden. Alles vermischen und eine kleine Menge auf die Suppe streuen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT
Ekagrata Yoga
Sanja Müller-Hübenthal

Tel.: 07669 - 93 90 03

mail@ekagrata-yoga.de

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

NEWSLETTER

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.